Warum dieser Aktionstag?

 

Mit jährlich fast 75.000 Neuerkrankungen ist der Brustkrebs (medizinisch: Mammakarzinom) die mit Abstand häufigste Krebserkrankung der Frau. Über die Lebenszeit betrachtet, erkrankt jede achte Frau in Deutschland daran. Für die Verlängerung der Lebensdauer und die Steigerung der Lebensqualität, trotz der Diagnose, ist die Früherkennung immens wichtig.

 

Um die Öffentlichkeit neben den bereits vorhandenen Aufklärungsprogrammen weiter zu sensibilisieren, haben Professoren und Ärzte verschiedener Kliniken, Brustzentren, Screening-Einheiten und Institutionen im Jahr 2013 den Aktionstag Brustkrebs "Ich bin dabei" unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Senologie e.V. ins Leben gerufen.


Brustkrebs: Verstehen.      Vorbeugen.    Früh erkennen. Klug behandeln.


Eine Initiative von Brustzentren

Screening-Einheiten, NGOs und privaten Initiativen.