NÜRNBERG 2024


Im vergangenen Jahr fand das Format des Aktionstages erstmalig in Bayern - in Augsburg - statt. Aufgrund der großen Resonanz haben wir in Abstimmung u.a. mit den Unikliniken in Erlangen, Nürnberg und Fürth beschlossen, auch in diesem Jahr einen Bayerischen Aktionstag umzusetzen.

 

Dieses Mal am 14.09. auf dem Jakobsplatz in Nürnberg.


Foto: Thomas Rieger


FACHLICHES BÜHNENPROGRAMM

 

Die Inhalte, Besetzungen und Gestaltung der Podien, Gesprächsrunden und Interviews werden, wie in den vergangenen Jahren, durch Mediziner der Brustzentren und Screening-Einheiten sowie NGO´s und im Themenfeld Brustkrebs engagierte Unternehmen und Initiativen erarbeitet.

 

Das Programm für 2024 werden wir ab Juli 2024 veröffentlichen.

 

Durch das Programm wird Bärbel Schäfer führen.


THEMENGEBIETE AUF DEM VERANSTALTUNGSPLATZ

 

"Pfad der Früherkennung"

In diesem Bereich erfahren Interessierte alles über das Thema Früherkennung. Geplant sind Präsentationsflächen, Workstations von Anbietern der Medizintechnik, eine Mikroskopie-Einheit sowie Tastmodelle der weiblichen Brust.

 

„Kraftvoll durch den Alltag“

Einen entscheidenden Anteil an der Prävention und der Genesung an Brustkrebs haben die richtige Ernährung und ein ausgewogener Lebensstil. Aus diesem Grunde finden Ernährungsberatungen sowie Fitness- und Mobilitätstests mit Trainern und entsprechenden Empfehlungen weiterer Maßnahmen statt. 

 

„Frau sein. Frau bleiben.“

Diesem Bereich widmen sich u.a. Hersteller von Kosmetika und Pflegeprodukten, Perücken-, Bademoden- und Wäschedesigner für betroffene Frauen.

 

"Brustzentren"

In den Pagoden der Brustzentren werden Beratungsgespräche durch ausgebildetes Personal geführt, Aufklärungsarbeit betrieben und psychologische Betreuung von Betroffenen angeboten. Einzelne Brustzentren stellen ihre Ansätze von Behandlungen und ihre Spezialisierung in verschiedenen Bereichen rund um die Diagnostik und Behandlung von Brustkrebs vor.

 

„Poetry-Slam, Pink Shoe's, Herzkissen & Co.“

Dieser Bereich wird betreut werden durch die zahlreichen Initiativen, NGO´s, Social Media Aktionen und Selbsthilfegruppen, die sich dem Kampf gegen Brustkrebs verschrieben haben.


2024 MIT DABEI

mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V. ist mit rund 1800 Mitgliedern und einem wissenschaftlichen Beirat aus 28 Brustkrebsexperten mit internationalem Ruf, wohl eine der größten und aktivsten Brustkrebs - Patientinnen - Initiativen in Deutschland. Wir freuen uns, dass mamazone e.V. wieder den Aktionstag vor Ort unterstützt und mit ihren besonderen Ideen überraschen wird.


Seit 1925 unterstützt die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. Menschen mit Krebs und deren Angehörige bei der Bewältigung der Krankheit. Die qualifizierten Mitarbeiter begleiten sie in allen psychischen und sozialen Fragen – kompetent, vertraulich und kostenfrei. Gern stellte man sich Fragen von Interessierten vor Ort auf dem Aktionstag.


Polyneuropathie ist eine sehr häufig auftretende Nebenwirkung der Chemotherapie. Das Unternehmen Hilotherm GmbH stellte vor Ort sein Thermoverfahren vor, welches diesen Nebenwirkungen und auch dem Chemotherapie-bedingten Haarausfall entgegenwirken kann.


Der richtige Brustausgleich ist die Basis einer harmonischen Silhouette und gibt Ihnen Sicherheit. Alle Amoena Prothesen kommen in Aussehen, Haptik und Bewegungsverhalten der weiblichen Brust sehr nahe. Selbst bei engem Körperkontakt wird niemand bemerken, dass Sie eine Brustprothese oder eine Ausgleichsform tragen. Erfahren Sie mehr an der Pagode der Amoena Medizin-Orthopädie-Technik GmbH.


Um Dir eine individuelle und digitale Unterstützung im Alltag mit Deiner Erkrankung zu bieten, hat die Roche Pharma AG gemeinsam mit Brustkrebs-Betroffenen, Fachpersonen und Patientenorganisationen die App Focus Me ins Leben gerufen.

Diese App und vieles mehr wird Ihnen auf dem Aktionstag vorgestellt. 



"Brustkrebs.de" von AstraZeneca versteht sich als Begleiter auf Ihrem Weg mit Brustkrebs. Hierfür wurde die Seite in Zusammenarbeit mit BrustkrebspatientInnen entwickelt und bestmöglich auf die Bedürfnisse von Betroffenen aber auch Angehörigen zugeschnitten.


Das Bayerische Zentrum für Krebsforschung (BZKF) vereint herausragende onkologische Forschung mit leistungsstarker Spitzenmedizin.

In enger Abstimmung untereinander bauen die BZKF-Standorte an den sechs bayerischen Universitätsklinika und ihren Universitäten spezialisierte und weit über Bayern hinaus sichtbare Forschungsinfrastrukturen zu unterschiedlichen Fragestellungen im Hinblick auf die Entstehung und Behandlung von Krebserkrankungen auf. Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler finden somit optimale Rahmenbedingungen vor, um im Kampf gegen den Krebs neue Maßstäbe zu setzen.



"Unser Bestreben: Fachkundige Information zu metastasiertem Brustkrebs aus verlässlichen und authentischen Quellen."

Aus diesem Grund hat Gilead Sciences GmbH mit der "onkopilotin", einen Wegbegleiter und ein Informationsportal zum Thema metastasierter Brustkrebs geschaffen.

Erfahren Sie mehr im Bühnengespräch und am Stand von Gilead.


25 Jahre ISI e.V.

Anlässllich dieses Jubiläums bringen Ihnen die Damen von der Internationalen Senologie Initiative e.V. (kurz ISI) ihr Motto „Betroffene helfen Betroffenen“ Ihnen auf dem Aktionstag näher. Die in Düsseldorf ansässige Selbtshilfegruppe versteht sich seit 1998 als Ansprechpartnerin für alle Frauen: für die, die die Diagnose Brustkrebs persönlich erfahren haben und die, die sich über das Thema informieren wollen.


Wenn Du Dir nach Deiner Krebserkrankung wünschst, wieder Vertrauen ins Leben, eine neue Leichtigkeit und Lebensfreude zu gewinnen, dann bist Du eine LebensHeldin!

 LebensHeldin! e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, die für einen zukunfts-orientierten Neuanfang nach Brustkrebs steht. Machen Sie sich selber ein Bild davon auf dem Aktionstag



Stand: 22. Mai 2024